Handwerk

Nützliches rund um’s Handwerk

von am 26. August 2017

Für jedes Handwerk benötigt ihr

A.) Ein gelerntes „Rezept“ – einige sind automatisch mit jeder Stufe als Rezept-Zeile im Handwerksfenster inkludiert, andere müsst ihr lernen (Rechtsklick aufs Rezept im Inventar, das in eurem Handwerksfenster dann als neue Zeile auftaucht)
– keine Rezepte für’s Erz-Schürfen, Holz-„Ernten“, Felle erbeuten und „Abschreiben“ von Krügen/Urnen/Vasen nötig, gibt kaum Sonderrezepte
B.) Das richtige Werkzeug für euren Beruf in der Hand ausgerüstet (Rechtsklick drauf im Inventar)
C.) Alle benötigten Materialien/Zutaten für das Rezept, wie sie nach Anklicken der Rezeptzeile im Handwerksfenster unten mit ihren Icons zu sehen sind – außer Rohstoffabbau
D.) Den richtigen Standort, wie im Handwerksrezept angegeben oder die entsprechenden Rohstoffquellen

weiterlesen

Handwerk

Handwerksgilden

von am

Die Handwerksgilden haben den Vorteil, dass ihr qualitativ bessere Rezepte erlernen könnt. Sei es für Ausrüstung, für Geschmeide, Waffen oder Farben.
Für Selbstversorger ist es daher unbedingt ratsam sich nicht nur eine Handwerksgruppe auszusuchen, die zur gespielten Klasse passt, sondern auch einer Handwerksgilde beizutreten.

Die Gilde der Schneider findet ihr in Esteldin (Nordhöhen)
Die Gilde der Goldschmiede findet ihr in Esteldin (Nordhöhen)
Die Gilde der Drechsler findet ihr in Esteldin (Nordhöhen)
Die Gilde der Köche findet ihr in Michelbinge (Auenland)
Die Gilde der Gelehrten findet ihr in Bruchtal (Trollhöhen)
Die Gilde der Waffenschmiede findet ihr in Thorins Halle (Ered Luin)
Die Gilde der Schmiede findet ihr in Thorins Halle (Ered Luin)

Um den Ruf für eine bestimmte Handwerksrichtung bei der jeweiligen Gilde zu steigern, müsst ihr entsprechende Ruf-Marken herstellen, die ihr teils täglich – siehe unten – oder nur alle paar Tage machen könnt.
Je weiter euer Handwerk entwickelt ist, desto effizienter könnt ihr den Ruf bei der Gilde steigern.

Als Beispiel habe ich mal die Ruf-Marken der Drechler-Handwerksrichtung gewählt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich die Ruf-Marken leicht von anderen Handwerksrichtung unterscheiden.

Experte
Klein: alle 18 Stunden » 300 Punkte
Mittel: alle 2 Tage 18 Stunden » 900 Punkte

Virtuose
Klein: alle 18 Stunden » 400 Punkte
Mittel: alle 2 Tage 18 Stunden » 1200 Punkte

Meister
Klein: alle 18 Stunden » 500 Punkte
Mittel: alle 2 Tage 18 Stunden » 1500 Punkte
Groß: alle 6 Tage 18 Stunden » 3000 Punkte

Überragend
Klein: alle 18 Stunden » 600 Punkte
Mittel: alle 2 Tage 18 Stunden » 1800 Punkte
Groß: alle 6 Tage 18 Stunden » 3600 Punkte

Westfold
Klein: alle 18 Stunden » 700 Punkte
Mittel: alle 2 Tage 18 Stunden » 2100 Punkte
Groß: alle 6 Tage 18 Stunden » 4200 Punkte

Ost-Emnet
Klein: alle 18 Stunden » 800 Punkte
Mittel: alle 2 Tage 18 Stunden » 2400 Punkte
Groß: alle 6 Tage 18 Stunden » 4800 Punkte

West-Emnet
Klein: alle 18 Stunden » 900 Punkte
Mittel: alle 2 Tage 18 Stunden » 2700 Punkte
Groß: alle 6 Tage 18 Stunden » 5400 Punkte

weiterlesen